20 Jahre Familienhaus Sonnenwind –
Waldorfkindertagesstätte Ruppertshofen

Seit nahezu sechs Jahren haben die Vorschulkinder des Waldorfkindergartens die Möglichkeit, im Bildungsfeld „Sinne“ ihrer Motivation nach Mehr im Bereich Bewegung Ausdruck zu verleihen, in dem sie erste Schritte in der Artistik  - Laufkugel , Niedrigseil, Bodenübungen, Stelzen - meistern können.

„Stelzenlaufen wie im Zirkus“ ist der vielfach geäußerte Wunsch der Kinder und ihr erklärtes Ziel verbunden mit einem krönenden Abschluss – einer Aufführung.

In der Umsetzung ihres Anliegens werden sie von uns Allen unterstützt:

Sarah Löffel, die aus einem reichen zirzensischen Erfahrungsschatz schöpft,

Monika Rödelberger, die sprachorientiertes und theaterpädagogisches Wirken einbringt, das Kollegium, welches das Engagement und die Freude gemeinsam mit allen jüngeren Kindern zum Ganzen ründet.

Ein ganzes Jahr lang arbeiteten die Kinder an den verschiedenen, von ihnen gewählten, artistischen Angeboten und der sprachlich-spielerischen Umsetzung einer Geschichte in Versform. 

Mit dem Zirkustheaterstück „Die kleine Raupe Blau“ bezauberte unser Wanderzirkus „SoleVenti“  sowohl die SeniorInnen des Seniorenheimes in Schechingen wie auch die Bewohner des Seniorenhauses in Leinzell, die Kinder der Kinderklinik am Stauferklinikum in Mutlangen und die der Grundschule in Täferrot; ganz besonders begeistert waren die Eltern und Gäste des „Drachenfestes“ (Abschlussfest für die Vorschulkinder) im Waldorfkindergarten Ruppertshofen.

Herzlichen Dank an alle Eltern, die uns bei allen Aktivitäten mit liebevollem Engagement unterstützten.