Zenneck-Schule: Spiel- und Sportfest am 6.07.2016

Wie jedes Jahr hatten die Kinder der Zenneck-Schule zusammen mit den Vorschülern der Kindergärten viel Spaß am Sport- und Spielfest. In altersgemischten Gruppen konnten die Kinder an verschiedenen Stationen ihre Geschicklichkeit und Ausdauer erproben. Oft war auch der Teamgeist gefragt, denn alleine waren viele Aufgaben gar nicht zu bewältigen.

Einen herzlichen Dank an alle Eltern, die mitgeholfen haben, ob an einer Station oder in der „Obstküche“. Denn das hat auch schon Tradition: Der obligatorische und von den Kindern mit Heißhunger verschlungene Obstteller zur Pause! Lecker!

Weihnachtsbasteln der Zenneck-Schule

Rechtzeitig vor dem 1. Advent waren viele kleine Hände am Basteln unter der Anleitung von kreativen Müttern und Lehrerinnen. Die Schule soll schließlich wie in jedem Jahr weihnnachtlich geschmückt werden. So wurde in den Klassenzimmern gemalt, geklebt, gegipst, gefaltet und verziert dass es eine Freude war! Die Ergebnisse finden sich an den Fenstern und auf den Fenstersimsen wieder.

Für die Mütter und Kolleginnen gab es von Schulleiter Cudazzo ein herzliches "Dankeschön" sowie Kaffee und Stollen in der Pause.

EDe, der Energie-Detektiv,
zu Besuch in der Zenneck-Schule Ruppertshofen

Was...? Ein Fön verbraucht so viel Energie?! Und wieviel verbraucht meine elektrische Zahnbürste? Welche Glühbirne ist der Energieverschwender? Aber ist sie dabei auch die, die am hellsten leuchtet?

Auf die Spur der Stromdiebe begaben sich die Kinder der 4. Klasse mit Unterstützung von Schauspieler und Theaterpädagoge Jörg Zenker, dem Energie-Detektiv "EDe". Im Auftrag des MInisteriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft erläuterte EDe den Kindern, dass Energiesparen ein Thema von globaler sozialer Verantwortung ist. Durch Arbeiten im Team bei den verschiedenen Versuchsstationen machten die Kinder viele interessante und lehrreiche Erfahrungen zu Energieverbrauch und Energiesparen.

Vorlesetag an der Zenneck-Schule am 28.10.2015

Im Rahmen der Frederik-Woche fand am letzten Mittwoch unser alljährlicher Vorlesetag statt. 13 Mütter und Lehrerinnen hatten dafür eine spannende, witzige und informative Buchauswahl getroffen. In altersgemischten Gruppen besuchten die Schüler bis zu sechs verschiedene Vorleser und hörten gebannt den Vorlesern zu. Viele neue Interessen wurden geweckt. Auch die anschließende Buchausstellung motiviert zum Weiterlesen! Einen herzlichen Dank nochmals an alle beteiligten Eltern und Lehrer, die den Kindern ein solch schönes Erlebnis ermöglicht haben!

Erlebnispädagogik an der Zenneck-Schule in Ruppertshofen

Am 25.09.2015 fand an der Zenneckschule in Rupperts­hofen ein besonderer Schul­tag statt: Das Klassenzimmer wurde durch Stationen im Freien ersetzt, an denen alle Schülerinnen und Schüler unter Anleitung des Epia-Teams (Erlebnispädagogik im Alltag) knifflige Aufgaben lösen mussten. Nur durch gemeinsames Überlegen und Tun gelang es den Kindern dem Ziel näher zu kommen.

Der Dank gilt dem Elternbeirat der dieses Projekt schon seit einigen Jahren finanziell unterstützt.

Wovon der Wolf träumt

Schülergottesdienst am 16. September 2015

Ein Wolf verträgt sich im Allgemeinen nicht so gut mit Schafen, oder diese sich mit ihm. Bei diesem Wolf war es aber anders. Er sehnte sich nach Gemeinschaft und Freunden. Lange misstrauten ihm die Schafe und der Hirte. Der Wolf tat alles, um sie von seinen guten Absichten zu überzeugen, und schließlich wurde er in den Kreis der Schafe aufgenommen.

Ein Traumbild? In unserer Welt wohl schon. Obwohl nicht alles, was wir zunächst ablehnen, sich als negativ herausstellen muss. Aber einmal, im Himmel, werden sich Schaf und Wolf, Schlange und Lamm vertragen. Doch auch in diesem Leben können wir schon versuchen, mit anderen, die zunächst fremd sind, Freund zu sein.

Dies war der Inhalt des Schülergottesdienstes der am ersten Mittwoch nach den Sommerferien 2015 in der Zenneck-Schule stattfand.

Neue Schul-T-Shirts für die Zenneck-Schule

Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn überreichte Frau Podhorny von der Raiffeisenbank Mutlangen für die neuen Erstlässler der Zenneck Schule die neuen Schul-T-shirts. Die kommissarische Schulleiterin Bärbel Junker dankte ihr herzlich und nahm die Spende gern entgegen.

Bundesjugendspiele 2015

Nachdem die Bundesjugendspiele schon um eine Woche wegen der großen Hitze verschoben worden waren, fanden sie bei angenehmen Temperaturen am 15. Juli auf dem Sportplatz statt. Alle strengten sich an und gaben ihr Bestes! Und so konnten am vergangenen Freitag 13 Siegerurkunden an Stephanie Schumacher, David Knödler und Manuel Aplas aus der 2. Klasse; Jonas Makowski, Luca Pugliese, Marius Haag und Sascha Drefs aus der 3. Klasse; Max Sauerbier, Robin Quicker, Romeo Dörflinger, Conner Griesser, Justin Welmann und Max Porstner aus der 4. Klasse verliehen werden.

Ehrenurkunden gab es für Malik Andre, Klasse 2, Celine Welmann und Romeo Schäfer aus Klasse 3. Herzlichen Glückwunsch!

Abkühlung aus dem Gartenschlauch

Bei steigenden Temperaturen und Hitzefrei erst ab der 6. Stunde kam Frau Endler, Klassenlehrerin der 2. Klasse, auf die Idee, die überhitzten und deshalb ziemlich schlappen Schüler mit Hilfe kühlen Wassers aus dem Gartenschlauch wieder zum Leben zu erwecken. Der Spaß war riesengroß und die Erfrischung auch. Der auf die Schnelle und auf dem kurzen Dienstweg vom Berufsvorbereitungswerk ausgeliehene

Schlauchwagen samt Wasseranschluss tat ein gutes Werk! Herzlichen Dank!

Schulfasching in der Zenneck-Schule

Am Freitag, den 13. Februar 2015, waren nun endlich auch in der Schule die Narren los. Mit einer Polonaise durchs ganze Schulhaus startete der Schulfasching der Zenneck-Schule. Danach versammelten sich Hexen, Cowboys, Marienkäfer und viele andere witzige Gestalten in der Aula und sangen und tanzten zur fetzigen Faschingsmusik. Für das leibliche Wohl sorgte die Bäckerei Köhler aus Hohenstadt, die die Kinder mit leckeren Quarkbällchen versorgte. Zum Schluss wurden alle in die wohlverdienten Winterferien verabschiedet.

Die gespendeten Schulbänke stehen jetzt in Togo

Zum Abschluss der Klasse 4 des Schuljahres 2013/2014 der Zenneckschule Ruppertshofen wurde beschlossen, das restliche Geld der Klassenkasse für den Verein Hilfe für Togo zu spenden. Eltern und Lehrer der Zenneck-Schule beteiligten sich noch an der Spende, so dass das Geld für 3 Schulbänke für Togo reichte.

Riesengroß ist die Freude den Kinder, Lehrern und Eltern in Togo, wenn die Bänke an die Schulen übergeben werden. Die Schulbänke leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Unterrichtsbedingungen vor Ort. Gleichzeitig werden mit der Spende Dorfschreiner und Lehrlinge im Ausbildungszentrum ABC in Kpalimé gefördert.

Weihnachtsbasteln

Am Freitag, den 28. November 2014, fand wieder das alljährliche Weihnachtsbasteln in der Zenneck-Schule statt. Unter Mithilfe vieler Eltern wurde wieder eifrig geschnitten, gefaltet, gemalt und geklebt, so dass das ganze Haus nun in adventlichem Schmuck dasteht. Das hat allen viel Spaß gemacht und der Advent kann kommen! Unser herzlicher Dank gilt allen Eltern, die die Aktion unterstützt haben.

Wir wünschen allen Lesern eine schöne Adventszeit.

Umgestaltung des Schulhofs

Der Elternbeirat der Zenneck-Schule kümmert sich zusammen mit dem Kollegium um eine weitere Umgestaltung des Schulhofs. So soll aus dem schattigen, zugewachsenen Eck neben dem Eingang ein kühles „Sommerklassenzimmer“ für heiße Schultage entstehen. Zuerst mussten alle Pflanzen entfernt werden, was der Bauhof übernahm, dann sollte der Untergrund ein Stück abgegraben werden um Platz für eine Kiesschüttung zu bekommen. Dazu musste allerhand Wurzelwerk und dicke Wurzelstücke ausgegraben werden.

Auf Anfrage des Elternbeirats erklärte sich Korbinian Kissling von der Firma Kissling sofort bereit, am vergangenen Samstag mit Bagger, Schaufellader und Lastwagen die Arbeit zu erledigen. Zeitweise ging es eng her und einmal drohte der Bagger fast in ein Loch abzurutschen, aber alle Schwierigkeiten wurden gemeistert.

Die Zenneck-Schule bedankt sich ganz herzlich bei Korbinian Kissling für seinen großartigen, unentgeltlichen Einsatz!